Wärmebrücken berechnen in Theorie und Praxis mit ZUB Argos

Eintägiges Seminar | anerkannte dena und WTA Fortbildung

 

Fortbildungspunkte:

8 Punkte gem. Fortbildungsordnung der Architekten- u. Stadtplanerkammer Hessen und der Ingenieurkammer Hessen, Relistungspunkte der WTA

Energieeffizienz-Expertenliste:

8 Unterrichtseinheiten Wohngebäude, Nichtwohngebäude und Energieberater Mittelstand

An kommentierten Bauteildetails wird das notwendige Grundlagenwissen zur Berechnung und Verständnis von Wärmebrückeneffekten (Wärmestrom und Tauwasser) anschaulich erläutert und von Ihnen mit ZUB Argos® Pro (und BKI Wärmebrückenplaner 2) praktisch umgesetzt. Sie erhalten eine fachliche Einführung in die rechnerische Untersuchung von Wärmebrücken für EnEV-Nachweise, KfW und gutachterliche Stellungnahmen mit Übungen an kommentierten Details.

Das Seminar vermittelt das notwendige Grundlagenwissen zur Berechnung und Verständnis von Wärmebrückeneffekten (Wärmestrom und Tauwasser) an Beispielen. Sie können nach dem Seminar mit Software ihre ersten Wärmebrückendetails berechnen. Die kleine Seminargruppe erlaubt die individuelle Unterstützung durch Ihren Software-Trainer!

Themen und Inhalte:

1. Theorie an Beispielen:

f-Wert Berechnung

  • Ψ-und f-Wert-Berechnung – der feine Unterschied
  • Berechnung der Oberflächentemperatur (f-Wert)
  • Modellbildung bei erdberührte Bauteile
  • f-Wert bei abweichenden Randbedingungen

psi-Wert Berechnung

  • Gleichwertigkeit nach DIN 4108 Bbl.2
  • Modellbildung und Modellgeometrie bei Erdreichmodellen
  • Randbedingungen, U-Wert Ermittlung und Wirklänge
  • Das Konvergenzkriterium

2. Umsetzung der Theorie:

Folgende Wärmebrücken sollen vom ersten Strich über die Auswahl der Randbedingungen bis zur U-Wert Ermittlung modelliert und berechnet werden.

  • Geschossdeckeneinbindung
  • Fensterlaibung

Methodik:

Präsenz-Seminar/Softwareschulung (4 Module à 90 Minuten) mit Vortrag, Diskussion und eigenständiger Bearbeitung von Wärmebrückendetails.

Leistung:

Die Kosten beinhalten Getränke und Seminarunterlagen in digitaler Form.

Hinweis:

Es ist erforderlich, einen eigenen Laptop mitzubringen.

Die Rechnungsstellung erfolgt über die Universität Kassel "Weiterbildendes Studium Energie und Umwelt".
Die vorgenannten Leistungen sind steuerbefreit nach §4 Nr. 22a UStG.


Ansprechpartner:
Dr. Karin Vaupel / 0561 - 804 7920 / vaupel@uni-kassel.de
Dipl.-Ing. Saskia Skaley / 0561 - 804 3767 / info@energieberater-kompetenz.de
Dipl.-Ing. Jutta Steinbrecher / 0561 - 804 1884 / steinbrecher@uni-kassel.de.de
Das Angebot finden Sie auch unter www.uni-kassel.de/e+u

 

Anerkannte dena-Fortbildung

Themengebiet:

Fachseminare


Seminarkosten:

255,- EUR

Jetzt 10% Frühbucher-Rabatt

230,- EUR

Auswählen

Termin:

18. Januar 2018
von 9:30 - 17:00 Uhr

Ort:

Kassel, Schulungscenter ZUB
Anfahrt und Adresse

Referent:

Dipl.-Ing. Wilhelm Liese
(ZUB Systems GmbH)

Zielgruppe:

Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker - Softwareanwender von ZUB Argos Pro mit Grundlagenwissen zur Berechnung und Verständnis von Wärmebrückeneffekten (fRsi- und psi-Wert)

Mitglieder folgender Gruppen erhalten einen speziellen Rabatt:

Absolventen der Studienprogramme (GEB, EEUP, EENWG, EBD) von Energie und Umwelt der Uni Kassel erhalten einen Rabatt in Höhe von 20% auf den Seminarpreis. Rabatte sind nicht komulierbar.
Vermerk auf Anmeldung!

Teilnehmer-Anzahl:

20

‹‹ Zurück zur Liste