Die novellierte Energieeinsparverordnung

Eintägiges Seminar | anerkannte dena-Fortbildung

Fortbildungspunkte:

8 Punkte gem. Fortbildungsordnung der Architekten- u. Stadtplanerkammer Hessen und der Ingenieurkammer Hessen

Energieeffizienz-Expertenliste:

8 Unterrichtseinheiten

Mit der EnEV 2014 erfolgte ein weiterer Schritt zur Umsetzung der EU-Gebäuderichtlinie hin zum „Niedrigstenergiegebäude“-Standard für Neubauten. Um diesen Schritt zu unterstützen gibt es ab Juli 2015 auch für kommunale Gebäude ein Förderprogramm der KfW für energieeffiziente Neubauten sowie eine Verbesserung des bestehenden Förderangebots für die energetische Sanierung.  
Das Seminar vermittelt die neuen Anforderungen der EnEV 2014, die damit einhergehenden Verschärfungen ab 2016 und deren Auswirkungen auf die Baupraxis. Darüber hinaus werden die Fördermöglichkeiten durch die KfW-Programme vorgestellt.

Themen und Inhalte:

  • Gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Anforderungen an Neubauten
  • Anforderungen an Bestandsgebäude
  • Erweiterung / Ausbau
  • Bauteilanforderungen
  • Nachrüstverpflichtungen
  • Umsetzung in der Praxis
  • Energieausweis
  • KfW-Förderprogramme

Methodik:

Vortrag mit Diskussion

Leistung:

Die Kosten beinhalten Getränke und Seminarunterlagen.

Kombinationsmöglichkeiten:

03. Nov.  EnEV und Baubegleitung - Qualität sichern, Rechte wahren

 

Anerkannte dena-Fortbildung

Themengebiet:

Fachseminare


Seminarkosten:

269,- EUR

Auswählen

Termin:

02. Nov. 2015 von 10:00 - 17:30 Uhr

Ort:

Kassel, Schulungscenter ZUB
Anfahrt und Adresse

Referent:

Jutta Steinbrecher
(ZUB, Universität Kassel)

Zielgruppe:

Architekten, Ingenieure, Meister, Techniker, Energieberater, Immobilien- und Wohnungswirtschaft, Mitarbeiter in öffentlichen Verwaltungen


‹‹ Zurück zur Liste