Anlagentechnik - Konzepte für Effizienzhäuser

Eintägiges Seminar | anerkannte dena-Fortbildung

###   A u s g e b u c h t   ###
Wir führen eine Warteliste

Fortbildungspunkte:

8 Punkte gem. Fortbildungsordnung der Architekten- u. Stadtplanerkammer Hessen und der Ingenieurkammer Hessen

Energieeffizienz-Expertenliste:

8 Unterrichtseinheiten

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau ermöglicht  Bauherren, günstige Kredite oder andere Finanzierungszuschüsse für „Energieeffizienzhäuser“ zu erhalten. Dabei sind die Bewertungskriterien für ein Effizienzhaus an die jeweils geltende Energieeinsparverordnung geknüpft.
Weiterhin sind für Neubauten die Anforderungen des Erneuerbaren Energie Wärmegesetzes (EEWärmeG) zu erfüllen.

Verschiedene anlagentechnische Lösungen und Versorgungskonzepte, mit denen Förderziele erreicht werden, werden vor- und gegenüber gestellt sowie wirtschaftlich bewertet. Darüber hinaus werden Erkenntnisse zur real erreichbaren Effizienz von Brennwertkesseln, Wärmepumpen, BHKWs, Nah- und Fernwärme-Lösungen sowie Solaranlagen angesprochen. Konkrete Tipps für die Planung des anlagentechnischen Konzepts für Neubau- und Bestandsgebäude und die Baubegleitung hinsichtlich der anlagentechnischen Umsetzung sind ebenfalls Gegenstand des Vortrags.

Themen und Inhalte:

  • Anlagentechnische Systeme im Energieeffizienzhaus - Planerische      Maßnahmen unter Berücksichtigung gesetzlicher Vorgaben
  • energetische Bilanzierung der Anlagentechnik und Möglichkeiten der Einflussnahme
  • Energieeffizienz von Brennwertkesseln, Wärmepumpen, BHKWs,       solarthermischen Anlagen sowie Nah- und Fernwärmelösungen in realen Anlagen
  • Auslegungsgrundlagen für anlagentechnische Komponenten
  • sinnvolle und weniger sinnvolle Anlagensysteme
  • Wirtschaftlichkeit verschiedener Anlagenkonzepte
  • Qualitätssicherung bei der Umsetzung anlagentechnischer Maßnahmen

Methodik:

Vortrag mit Diskussion, Erläuterung von Beispielen aus Theorie und Praxis

Leistung:

Die Kosten beinhalten Getränke und Seminarunterlagen in digitaler Form.

Kombinationsmöglichkeiten:

16.04.2016  Wärmebrücken berechnen und bewerten mit ZUB Argos

 

Anerkannte dena-Fortbildung

Themengebiet:

Fachseminare


Seminarkosten:

255,- EUR

Auswählen

Termin:

15. Apr. 2016 von 10:00 - 17:30 Uhr

Ort:

Kassel, Schulungscenter ZUB
Anfahrt und Adresse

Referent:

Prof. Dr.-Ing. Boris Kruppa

Zielgruppe:

Architekten, Ingenieure, Energieberater, Handwerker, Wohnungswirtschaft

Mitglieder folgender Gruppen erhalten einen speziellen Rabatt:

Absolventen der Studienprogramme (GEB, EEUP, EENWG, EBD) von Energie und Umwelt der Uni Kassel erhalten einen Rabatt in Höhe von 20% auf den Seminarpreis. Rabatte sind nicht komulierbar.
Vermerk auf Anmeldung!

Teilnehmer-Anzahl:

32

‹‹ Zurück zur Liste